Audi SQ5 und A8 für insgesamt 90.000 Euro gestohlen

Mittwoch, den 28. Juni 2017 um 22:37 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Zwei hochwertige Audis wurden in der Nacht zu Mittwoch in Kassel und Kaufungen gestohlen. Zwei hochwertige Audis wurden in der Nacht zu Mittwoch in Kassel und Kaufungen gestohlen. Foto: pfa/Archiv

KASSEL/KAUFUNGEN. Zwei hochwertige Fahrzeuge des Herstellers Audi im Gesamtwert von rund 90.000 Euro sind in der Nacht zu Mittwoch in Kassel und Kaufungen gestohlen worden. Noch ist nicht bekannt, ob ein Zusammenhang zwischen beiden Taten besteht.

Bei den geklauten Autos handelt es sich zum einen um einen schwarzen Audi SQ5 mit den Kennzeichen KS-KN 274, der in der Straße An der Gärtnerei parkte, und zum anderen um einen schwarzen Audi A8 mit dem Kennzeichen KS-LD 47, den sein Besitzer in der Kaufunger Ernst-Abbe-Straße abgestellt hatte.

Der Besitzer des A8 meldete sich am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr bei der Kasseler Polizei und meldete seinen Wagen als gestohlen. Er gab dabei an, dass er seine Limousine am Dienstagabend gegen 21.30 Uhr zuletzt an seiner Wohnanschrift in der Ernst-Abbe-Straße gesehen habe. Als er am Morgen vor das Haus trat, stellte er den Diebstahl seines rund vier Jahre alten Autos fest und verständigte die Polizei. Der Wert der Limousine beläuft sich auf rund 50.000 Euro.

Die zweite Mitteilung über einen Autodiebstahl erreichte die Kasseler Polizei gegen 9 Uhr. Der Besitzer eines schwarzen SQ5, Baujahr 2014, meldete den Diebstahl seines SUVs. Er habe seinen Wagen über Nacht am Straßenrand der Straße An der Gärtnerei abgestellt. Gegen Mitternacht war der rund 40.000 Euro teure Audi noch da, am Morgen aber verschwunden.

Beide Tatorte liegen nur etwa zehn Kilometer voneinander entfernt. Ob es einen Tatzusammenhang gibt, steht aber bislang nicht fest. Die mit den Ermittlungen betrauten Kripobeamten des Kommissariats 21/22 bitten in beiden Fällen Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder den Verbleib der Fahrzeuge kennen, sich unter der Kasseler Rufnummer 9100 bei der Polizei zu melden. (ots/pfa)  


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 28. Juni 2017 um 22:57 Uhr