Eigene Mutter (73) mit Hammer und Forke getötet

Samstag, den 10. Juni 2017 um 07:00 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Der 41 Jahre alte Sohn der Getöteten wurde in eine psychiatrische Landesklinik eingewiesen. Der 41 Jahre alte Sohn der Getöteten wurde in eine psychiatrische Landesklinik eingewiesen. Foto: ots/Archiv

LÜCHTRINGEN. Ein 41-Jähriger, der im Kreis Höxter seine eigene Mutter (73) mit einem Hammer und einer Forke getötet haben soll, ist mit richterlichem Unterbringungsbefehl in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen worden. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand ist bei ihm zumindest von einer verminderten Schuldfähigkeit auszugehen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft gemeinsam erklärten.

Die 73-jährige Mutter des Tatverdächtigen war durch massive Gewalteinwirkung an Kopf und Hals ums Leben gekommen. Polizeibeamte fanden die leblose Frau am Donnerstagvormittag in einem Haus am Drosselweg (wir berichteten). In unmittelbarer Nähe befanden sich mögliche tatrelevante Werkzeuge, die Kriminalbeamte im Anschluss an die Tatortarbeit als Beweismittel sicherstellten.

Nachdem die Bielefelder Mordkommission und die Staatsanwaltschaft Paderborn mit Unterstützung der Polizei Höxter die Ermittlungen zu dem Tötungsdelikt in Lüchtringen aufgenommen hatten, erließ ein Richter am Donnerstagnachmittag einen Unterbringungsbefehl gegen den tatverdächtigen 41-Jährigen zur Einweisung in eine psychiatrische Landesklinik.

Der 41-Jährige hatte sich gegenüber einer Nachbarin und in einem Schreiben zu der Tat geäußert. Er wurde festgenommen und gestand die Tat. Die Mordkommission "Drossel" stieß bei ihren Ermittlungen auf Hinweise, die auf psychische Auffälligkeiten des 41-Jährigen deuten.

Die mehrstündige Obduktion des Opfers am Freitag ergab, dass ein mehrfaches Schädelhirntrauma verursacht durch mehrere Schläge mit einem Hammer gegen den Kopf des Opfers und ein Stich mit einer Forke zum Tode geführt hatten. (ots/pfa) 


Im selben Ort hatet ein Mann Ende November seine Eltern mit Messerstichen und Schlägen verletzt:
Versuchter Totschlag: Mann nach Angriff auf Eltern in Haft (28.11.2016)

Anzeige:



Zuletzt geändert am Samstag, den 10. Juni 2017 um 07:20 Uhr