20-Jähriger verletzt sich bei Motorradunfall schwer

Dienstag, den 30. Mai 2017 um 22:02 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Der verletzte 20-Jährige wurde in ein Krankenhaus nach Paderborn eingeliefert. Der verletzte 20-Jährige wurde in ein Krankenhaus nach Paderborn eingeliefert. Foto: pfa/Archiv

BLEIWÄSCHE. Ein junger Motorradfahrer ist bei einem Alleinunfall am Montagabend in der Nähe von Bleiwäsche schwer verletzt worden. Warum der 20-jährige Hondafahrer die Kontrolle über seine Maschine verloren hatte, blieb zunächst unklar.

Der junge Mann hatte gegen 19.30 Uhr die Straße Zum Sauerland in Richtung Bad Wünnenberg befahren. Wenige Meter vor der Einmündung zur Kreisstraße 36 verläuft die Straße in einer Linkskurve. Hier verlor der Kradfahrer zu Beginn der Kurve die Kontrolle über seine Maschine und stürzte auf die Fahrbahn. Das Motorrad rutschte in den Straßengraben. Dabei wurden drei Verkehrszeichen ein Leitpfosten beschädigt.

Rettungskräfte transportierten den 20-Jährigen mit einem RTW für weitere ärztliche Behandlungen und zur Beobachtung in ein Paderborner Krankenhaus. Angaben über die Schadenshöhe machte die Polizei am Dienstag nicht. (ots/pfa) 


Zuletzt geändert am Dienstag, den 30. Mai 2017 um 22:14 Uhr