Eine Tonne Kupferschrott gestohlen

Mittwoch, den 11. Januar 2012 um 15:03 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Die Täter überwanden einen Zaun und klauten eine Tonne Kupferschrott aus einem Container. Die Täter überwanden einen Zaun und klauten eine Tonne Kupferschrott aus einem Container. Foto: den/Archiv

KASSEL. Mindestens eine Tonne Kupferschrott im Wert von mehreren tausend Euro haben bislang unbekannte Täter auf einem Industriegelände an der Lilienthalstraße aus einem Container gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.

Einem Mitarbeiter einer benachbarten Firma war laut Polizeibericht von Mittwoch am Vortag um 6 Uhr der Diebstahl aufgefallen. Der Mitarbeiter informierte die Polizei. Beamte des Reviers Ost stellten am Tatort fest, dass die Täter die Doppelstabmatten eines zwei Meter hohen Zaunes aufgeschnitten hatten und so auf das Gelände gelangt waren. Aus einem Container, der bis zum Rand mit Kupferkabelabfall beladen war, entnahmen die Täter den Kabelschrott, bestehend aus arm- oder fingerdicken Kabelstücken und Kabelschleifen mit Plastikisolierung. Die Beamten gehen davon aus, dass mindestens zwei Personen die Tat verübt haben müssen. Zum Abtransport der Beute muss außerhalb des Zauns ein Fahrzeug bereit gestanden haben.

Zeugen, die in der Nacht zu Dienstag verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0561/9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.