"Geld her": Bewaffnete Täter überfallen Tankstelle

Dienstag, den 10. Januar 2012 um 11:19 Uhr Verfasst von 
Die Kasseler Polizei fahndet nach den unbekannten Tätern - mit diesem Bild aus der Überwachungskamera. Die Kasseler Polizei fahndet nach den unbekannten Tätern - mit diesem Bild aus der Überwachungskamera. Foto: Polizei

KASSEL. Zwei maskierte und bewaffnete Männer haben am frühen Morgen eine Tankstelle an der Ysenburgstraße überfallen. Die Unbekannten erbeuteten Geld und Zigaretten..

Zur Tatzeit am Dienstagmorgen um kurz nach 4 Uhr war ein 28-jähriger Mitarbeiter allein im Verkaufsraum, als zwei vermummte Männer hineinkamen. Sie gingen direkt auf den Kassierer zu, einer der beiden Täter hielt dabei einen schwarzen Revolver in der linken Hand und bedrohte den 28-Jährigen damit. Der nach den bisherigen Erkenntnissen unbewaffnete Mittäter trug eine hellgrüne Plastiktasche mit sich.

In Deutsch ohne Akzent forderte der bewaffnete Täter "Geld her, Geld her". Da der Angestellte aus Sicht der Täter offenbar nicht schnell genug reagierte, gingen sie selber an die Kasse und entnahmen die Kasseneinsätze mit dem Bargeld. Danach entwendeten sie aus den Verkaufsregalen etwa 15 bis 20 Schachteln Zigaretten der Marken L&M sowie Chesterfield. Laut Angaben des Kassierers verstauten sie alles in einer hellgrünen Tasche. Diese versteckte einer der Unbekannten unter seiner Jacke. Danach flüchteten beide Täter aus dem Verkaufsraum und liefen in Richtung Gartenstraße / Ostring.

Der Kassierer blieb unverletzt und löste nach Verschwinden der Täter sofort Alarm aus. Die Fahndung blieb bislang ohne Erfolg. Beide Täter werden von dem überfallenen Kassierer als schlank und mitteleuropäisch aussehend beschrieben. Beide waren mit einem roten Schal vor Mund und Nase maskiert. Der Mann mit Schusswaffe trug einen schwarzen Blouson mit großen Knöpfen an den Ärmeln und auf der Brust. Außerdem hatte die Jacke Schulterklappen. Er trug eine schwarze Kappe mit einem auffallend hellen, runden Emblem auf dem Schild, auch beige Turnschuhe erkannte der Kassierer. Der Mittäter hatte dunkle Haare. Er trug ebenfalls einen schwarzen Blouson mit großen Knöpfen an Ärmeln und Brustpartie und ein schwarzes Kapuzensweatshirt. Die Kapuze hatte er über den Kopf gezogen. Seine Jogginghose hatte ein viereckiges, weißes Emblem auf dem linken Oberschenkel .

Die Kasseler Kripo ermittelt und bittet um Hinweise an das Polizeipräsidium Nordhessen, Telefon 0561/9100.

Zuletzt geändert am Dienstag, den 10. Januar 2012 um 13:16 Uhr