Mehrere Mädchen sexuell belästigt: Festnahme

Mittwoch, den 12. April 2017 um 20:49 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Die Polizei nahm den Tatverdächtigen fest und sucht nun mögliche Zeugen. Die Polizei nahm den Tatverdächtigen fest und sucht nun mögliche Zeugen. Foto: ots/Archiv

CÖLBE. Zwei Mädchen im Zug und eine Jugendliche vor dem Bahnhof in Cölbe sexuell belästigt hat ein stark alkoholisierter 29-Jähriger. Nach den Vorfällen am Dienstagnachmittag wurde der Mann vorläufig festgenommen. In diesem Zusammenhang sucht die Kriminalpolizei mehrere Zeugen, darunter einen jungen Mann, der beherzt eingriff.

Der mutmaßliche Täter aus dem Lahn-Dill-Kreis belästigte gegen 15 Uhr zunächst zwei 12 und 15 Jahre alte Mädchen im Regionalzug von Marburg nach Cölbe. Dabei kam es zu teilweise massiven verbalen, sexuell motivierten Entgleisungen. Der Vorfall im Zug spielte sich in der Zugmitte in dem Abteil ab, in dem mitgenommene Fahrräder abgestellt werden dürfen. Mehrere Reisende, unter anderem eine Frau mit ihren drei Kindern, müssen den Vorfall hier beobachtet haben.

Der Tatverdächtige und die beiden Mädchen stiegen anschließend am Bahnhof in Cölbe aus. Der 29-Jährige folgte zeitweise beiden Mädchen und soll laut Zeugenaussagen dabei auch über die Gleise gelaufen sein. Auf dem Parkplatz vor dem Bahnhof Cölbe berührte er wenig später eine 17-Jährige am Po, versuchte das Weggehen der Frau zu verhindern und machte dabei anzügliche Bemerkungen. Ein bis dato unbekannter junger Mann kam dem Opfer zur Hilfe und schubste den 29-Jährigen weg.

Die durch eine Zeugin alarmierte Polizei nahm den erheblich unter Alkoholeinwirkung stehenden Verdächtigen gegen 16.45 Uhr unweit des Bahnhofs fest. Der ungepflegt wirkende Mann hatte unter anderem eine Plastiktüte mit Bierbüchsen dabei und dürfte schon dadurch aufgefallen sein.

Nach einer richterlichen Anordnung verbrachte er die Nacht zur Ausnüchterung in einer Zelle. Die Polizei bittet alle Zeugen, die den Vorfall im Zug und am Bahnhofsvorplatz wahrgenommen haben, um Kontaktaufnahme. Insbesondere suchen die Ermittler den jungen Mann, der auf dem Parkplatz am Bahnhof einschritt und der 17-Jährigen half. Das Fachkommissariat der Kripo Marburg ist unter der Rufnummer 06421/4060 zu erreichen. (ots/pfa)   

Anzeige:



Zuletzt geändert am Mittwoch, den 12. April 2017 um 21:32 Uhr