Schwerverletzte bei Verkehrsunfall auf der B 7

Donnerstag, den 23. Februar 2017 um 14:30 Uhr Verfasst von  Noah Lukes

BRILON. Ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 7 forderte eine Schwerverletzte. Während eines Überholvorgangs prallten zwei Autos ineinander. Die Bundesstraße blieb etwa zwei Stunden gesperrt.

Ein 33-jähriger Autofahrer aus Brilon überholte am Mittwoch um 7.35 Uhr mehrere Fahrzeuge, die hinter einem Traktor in Richtung Brilon fuhren. In dieser Fahrzeugschlange fuhr auch eine 19-jährige Frau. Sie bog genau in dem Moment nach links in den Heimbergs Grund ab, als der 33-Jährige überholte.

Es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Wagen. Das abbiegende Auto überschlug sich und landete auf dem Dach im Straßengraben. Der 33-Jährige aus Brilon wurde leicht verletzt. Die 19-jährige Fahrerin aus Sundern erlitt jedoch schwere Verletzungen.

Zwischen dem Thülener Kreuz und dem Ostring war die B 7 bis etwa 9 Uhr komplett gesperrt. Angaben über den Gesamtschaden machte die Polizei nicht.



Zuletzt geändert am Donnerstag, den 23. Februar 2017 um 15:11 Uhr