Kassel: Kuriose Katzenklingel löst Polizeieinsatz aus

Donnerstag, den 26. Januar 2017 um 13:27 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diese Eigenkonstruktion einer Katzenbesitzerin sorgte am Donnerstag für einen Polizeieinsatz in Kassel. Diese Eigenkonstruktion einer Katzenbesitzerin sorgte am Donnerstag für einen Polizeieinsatz in Kassel. Foto: Polizei/Montage: pfa

KASSEL. Eine selbst gebaute Katzenklingel, aus der Kupferdrähte ragten, hat am Donnerstag in Kassel für einen Polizeieinsatz und die Räumung eines Mehrfamilienwohnhauses gesorgt. Polizisten waren zufällig auf die ungewöhnliche Konstruktion aufmerksam geworden, als sich wegen eines anderen Auftrags im Haus waren.

Im Treppenhaus stießen die Beamten auf eine am Türrahmen angebrachte Pappschachtel und ein daneben platziertes Buch, aus denen Elektro- und Kupferkabel ragten, die zur Klingel der Wohnung führten. Die Beamten konnten nicht ausschließen, dass es sich um eine Sprengvorrichtung handelt. Daher verständigten sie ihre Leitstelle, sperrten den Zugang zum Mehrfamilienhaus ab und forderten die anwesenden Bewohner auf, ins Freie zu gehen. Die Leitstelle schickte weitere Streifen, einen Sprengstoffexperten und einen Sprengstoffspürhund zum Einsatzort.

Katzenliebhaberin sorgt für Aufklärung
Noch während der Räumung des Wohnhauses öffnete sich zur Überraschung der eingesetzten Beamten die Tür der betroffenen Wohnung. Auf Klopfen hatte nämlich zuvor niemand reagiert. Eine sichtlich verdutzte Frau fragte die Beamten nach dem Grund des Einsatzes. Nachdem die Polizisten ihr erklärt hatten, dass die Drähte an ihrer Wohnungstür den Einsatz ausgelöst hatten, lüftete die Katzenliebhaberin das Geheimnis: Es handeltes sich schlichtweg um eine Katzenklingel Marke Eigenbau. Berührt die Katze der Bewohnerin im Hausflur die Pappschachtel, dann klingelt es in der Wohnung und das Tier wird eingelassen.

Die Beamten bliesen den gesamten Einsatz ab und rieten der Frau, die Eigenkonstruktion abzubauen oder zu optimieren. Alle Bewohner kehrten danach wohlbehalten zurück in ihre Wohnung. (ots/pfa) 


Einen ähnlich gelagerten Fall gab es vor dreieinhalb Jahren in Vellmar:
Karton mit Draht und Diode löst Bombenalarm aus (05.07.2013)

Anzeige:



Zuletzt geändert am Donnerstag, den 26. Januar 2017 um 14:31 Uhr