Kassel: Einbrecher setzen Café unter Wasser

Montag, den 16. Januar 2017 um 20:50 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Die Täter setzten das Lokal unter Wasser und richteten damit einen enormen Schaden an. Die Täter setzten das Lokal unter Wasser und richteten damit einen enormen Schaden an. Foto: den/Archiv

KASSEL. Einbrecher haben nach der eigentlichen Tat ein Café unter Wasser gesetzt und damit einen enormen Schaden angerichtet - der dürfte höher liegen als der Wert der Beute: Die Täter nahmen einen Laptop und Wechselgeld aus der Kasse mit.

Die unbekannten Täter stiegen irgendwann nach Samstagbend, 19 Uhr, in das Café ein, das sich im Gebäude einer Firma für Autopflege im Stadtteil Bettenhausen befindet. Der Firmeninhaber kam am Sonntagmorgen gegen 10.15 Uhr in das Lokal und wurde auf den Einbruch, vor allem aber auf die Überschwemmung in seinem Café aufmerksam. Der Betreiber verständigte die Polizei.

Die Täter waren über ein Fenster in das an der Sanderhäuser Straße, Ecke Dresdener Straße, gelegene Café eingebrochen und hatten anschließend sämtliche zugängliche Räume nach Wertsachen durchsucht. Bevor sie vom Tatort flüchteten, drehten sie nicht nur die Wasserhähne der Spüle auf, sondern türmten mehrere Gefäße so auf, dass das Wasser auf die Arbeitsplatte und den Fußboden gelangte. Der dadurch entstandene Schaden lässt sich zwar noch nicht genau beziffern, dürfte aber in die Tausende gehen - so wurde das gesamte Laminat durch das Wasser beschädigt.

Die Kasseler Kripo bittet Zeugen, die möglicherweise verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf die Täter geben können, sich unter der Rufnummer 0561/9100 zu melden. (ots/pfa)  


Ähnliche Fälle gab es bereits im Kreis Marburg-Biedenkopf:
Fitnessstudio auf zwei Etagen verwüstet (22.04.2014)
Wohnung verwüstet und unter Wasser gesetzt (31.03.2014)



Zuletzt geändert am Montag, den 16. Januar 2017 um 22:41 Uhr