Seit einer Woche vermisste Marianne E. ist tot

Donnerstag, den 12. Januar 2017 um 17:33 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Eine seit einer Woche vermisste Frau aus Baunatal-Großenritte ist tot. Eine seit einer Woche vermisste Frau aus Baunatal-Großenritte ist tot. Foto: pfa/Archiv

BAUNATAL. Die seit dem vergangenen Donnerstag vermisste 59-jährige Marianne E. aus Baunatal-Großenritte ist tot: Ihre Leiche wurde am Donnerstag auf einem Firmengelände aufgefunden.

Ein Zeuge entdeckte nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz am frühen Nachmittag eine leblose Person in einem schlecht einsehbaren Bereich eines Firmengeländes. Der alarmierte Rettungsdienst konnte jedoch nur noch den Tod der dort aufgefunden Frau feststellen. Wie die mit diesem Vermisstenfall betrauten Beamten des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo berichten, handelt es sich bei der aufgefundenen Frau um die seit letzter Woche vermisste 59-Jährige. Die genauen Todesumstände sind derzeit noch nicht abschließend geklärt. Die Ermittlungen dazu dauern weiterhin an.

Die 59-Jährige war am vergangenen Donnerstag als vermisst gemeldet worden, nachdem sie vermutlich in der Nacht zu Donnerstag unbemerkt das Haus verlassen hatte. An mehreren Suchaktionen waren neben zahlreichen Polizeistreifen auch ein Polizeihubschrauber und ein Mantrailer-Hund beteiligt. (ots/pfa)  


Ende des Jahres nahm eine Vermisstensuche in der Region ebenfalls ein trauriges Ende:
Polizei sucht nach vermisster Kerstin R. aus Fritzlar (24.12.2016)
Polizei sucht weiter nach vermisster Kerstin R. aus Fritzlar (27.12.2016)
Kassel: Vermisste Frau tot aus der Fulda geborgen (27.12.2016)
Leichenfund in der Fulda: Keine Hinweise auf ein Verbrechen (29.12.2016)


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 12. Januar 2017 um 17:53 Uhr