Streit mit Freundin: Mann will Sprengsatz zünden

Mittwoch, den 28. Dezember 2016 um 10:28 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Der 32-Jährige wurde festgenommen (Symbol-/Archivbild). Der 32-Jährige wurde festgenommen (Symbol-/Archivbild). Foto: ots/Archiv

ERNDTEBRÜCK. Nach einem Streit mit seiner Lebensgefährtin hat ein Mann damit gedroht, einen Sprengsatz zu zünden. Im Laufe eines Polizeieinsatzes, in den auch Spezialkräfte eingebunden waren, ließ sich der Mann dann widerstandslos festnehmen.

Der 32 Jahre alte Mann war aus nicht genannten Gründen im Laufe der Nacht zu Mittwoch im Erndtebrücker Ortsteil Schameder mit seiner Lebensgefährtin in Streit geraten. Nach dem Streit befand sich der Mann allein in der Wohnung und drohte damit, einen selbst gebauten Sprengsatz zu zünden.

Im Verlauf der Nacht gelang es örtlichen Polizeikräften und angeforderten Spezialkräften, den Mann durch Verhandlungen zum Verlassen der Wohnung zu bewegen. Dort wurde er dann festgenommen und leistete laut Polizei keinerlei Gegenwehr.

Ob es tatsächlich einen Sprengsatz gegeben hatte, teilte die Polizei am Morgen nicht mit. (ots/pfa) 

Anzeige:



Zuletzt geändert am Mittwoch, den 28. Dezember 2016 um 14:35 Uhr