Auto kracht gegen Baum und brennt aus

Mittwoch, den 24. August 2011 um 17:31 Uhr Verfasst von 
Auto kracht gegen Baum und brennt aus Foto: Andreas Schmidt

RÜDIGHEIM. Heute Mittag gegen 13.45 Uhr prallte ein 20-Jähriger mit seinem Corsa gegen einen Baum. Der Amöneburger wurde schwer verletzt, das Auto brannte völlig aus.

Der Unfall ereignete sich auf der K94 zwischen Niederklein und Rüdigheim. Der 20-Jährige war aus Richtung Niederklein unterwegs. Kurz vor Rüdigheim geriet das Auto wohl auf den rechten Seitenstreifen: Der Fahrer versuchte, seinen Polo unter Kontrolle zu bekommen. Auf einer Länge von 150 Metern riss er drei Leuchtpfosten aus, fuhr dann in den rechten Straßengraben und krachte frontal gegen einen Baum. Dabei fing das Fahrzeug Feuer.

Passanten zogen den Schwerverletzten aus seinem Auto. Er wurde mit multiplen schweren, aber wohl nicht lebensbedrohlichen Verletzungen ins Uni-Klinikum nach Marburg gebracht. Die Feuerwehren Stadtallendorf, Niederklein und Schweinsberg waren mit rund 30 Kräften vor Ort und löschten den brennenden ehemals blauen Polo, der völlig ausbrannte. (as)

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 25. August 2011 um 09:36 Uhr