Absturz oder Verkehrsunfall? Toter gibt Polizei Rätsel auf

Mittwoch, den 19. Oktober 2016 um 06:18 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

KASSEL. Ein am Weinberg aufgefundener Toter gibt der Polizei in Kassel derzeit Rätsel auf: So ist nicht klar, ob der 56-Jährige Opfer eines Verkehrsunfalls wurde oder vom Weinberg stürzte. Die Ermittlungen dauern an, die Polizei sucht Zeugen.

Der Leitstelle der Polizei wurde gegen 20.50 Uhr am Dienstagabend ein Unfall mit einem verletzten Motorradfahrer am Weinberg gemeldet. Die Unfallstelle sollte sich auf der stadtauswärts führenden Fahrbahn in Höhe des Bunkereingangs befinden. Die Einsatzkräfte stellten vor Ort jedoch fest, dass es sich bei der Person offenbar um einen Fußgänger handelt, der wegen seiner Lederkleidung zunächst für einen Motorradfahrer gehalten wurde.

Die an der Unfallstelle eingesetzte Notärztin konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Bei dem Verstorbenen handelt sich um einen 56-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz. Ob der Mann als Fußgänger unterwegs war und angefahren wurde oder vom Weinberg stürzte, steht noch nicht fest. Zur Unterstützung bei den Ermittlungen wurden ein Gutachter sowie der Erkennungsdienst der Polizei zur Unfallstelle beordert.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Kassel unter der Rufnummer 0561/9100 zu melden. (ots/pfa)  

Anzeige:

moma.planer@wdr.de
Zuletzt geändert am Mittwoch, den 19. Oktober 2016 um 06:34 Uhr