Beim Abbiegen übersehen: Motorrad kracht gegen Auto

Montag, den 03. Oktober 2016 um 12:29 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Der Motorradfahrer aus Dortmund kam glücklicherweise mit leichten Verletzungen davon. Der Motorradfahrer aus Dortmund kam glücklicherweise mit leichten Verletzungen davon. Foto: Karsten Bechstedt/Archiv

WINTERBERG. Ein Schaden in fünfstelliger Höhe ist beim Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Motorrad in Winterberg entstanden. Der Motorradfahrer aus Dortmund hatte Glück im Unglück und kam mit leichten Verletzungen davon.

Der Unfall passierte am Sonntagnachmittag in der Nähe der Winterberger Stadtverwaltung: Ein 18-jähriger Winterberger wollte laut Polizei mit seinem Wagen von der Straße Am Waltenberg nach links in den Fichtenweg einbiegen. Dabei beachtete er nicht den ihm entgegenkommenden Motorradfahrer. In der Einmündung kam es zum Zusammenstoß von Auto und Motorrad.

Dabei wurde das Motorrad total beschädigt. Der 59-jährige Kradfahrer aus Dortmund wurde nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle von Rettungskräften in ein örtliches Krankenhaus verbracht. Dort diagnostizierten die behandelnden Ärzte später zum Glück nur leichte Verletzungen. Der Autofahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden an Auto und Motorrad summiert sich auf 14.000 Euro. (ots/pfa)  

Zuletzt geändert am Montag, den 03. Oktober 2016 um 13:05 Uhr