69-Jähriger getötet: Wer hat Verdächtigen gesehen?

Freitag, den 30. September 2016 um 11:14 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Die Polizei fahndet nach dem Tötungsdelikt von Paderborn nach dem Tatverdächtigen Faruk Kiskanc (56). Die Polizei fahndet nach dem Tötungsdelikt von Paderborn nach dem Tatverdächtigen Faruk Kiskanc (56). Fotos: Polizei

PADERBORN. Nach dem gewaltsamen Tod eines 69 Jahre alten Mannes in einem Mehrfamilienhaus in der Paderborner Innenstadt fahndet die Polizei nach dem 56-jährigen Faruk Kiskanc - er ist der Mieter der Wohnung, in der es am Donnerstag zu dem Verbrachen kam.

Die Polizei geht derzeit allen Spuren und Zeugenhinweisen nach. Zeitgleich fahndet die Mordkommission "Borchen" mit der Staatsanwaltschaft Paderborn öffentlich nach dem gesuchten, tatverdächtigen Mann. Er war vom Tatort in der Borchener Straße zu Fuß geflohen, sein derzeitiger Aufenthaltsort ist unbekannt.

Bei dem Gesuchten handelt es sich um den 56-jährigen Faruk Kiskanc, dem Mieter der Tatortwohnung. Er ist im Besitz eines Schwerbehindertenausweises und kann somit öffentliche Verkehrsmittel ohne Fahrschein benutzen. Möglicherweise will er sich ins Ausland, eventuell in die Türkei, absetzen.

Der Tatverdächtige war vor der Tat in der Nähe des Tatortes von einer Kamera aufgenommen worden. Die Ermittler halten es für möglich, dass er aktuell noch immer die abgebildete Kleidung auf diesem Fahndungsfoto trägt.

Hinweise zum Aufenthaltsort des Flüchtigen nimmt die Polizei in Paderborn unter der Rufnummer 05251/306-0 entgegen. (ots/pfa)  


Vor einem Monat war in Olsberg ein Mann gewaltsam zu Tode gekommen - wir berichteten mehrfach:
48-Jähriger umgebracht: Mordkommission ermittelt (28.08.2016)
Mann (48) getötet: Verdächtiger in Griechenland gefasst (28.08.2016)
48-Jähriger umgebracht: Haftbefehl wegen Mordes erlassen (29.08.2016)
Mann ermordet: Beschuldigter aus Griechenland ausgeliefert (23.09.2016)

Anzeige:

Zuletzt geändert am Freitag, den 30. September 2016 um 11:49 Uhr