Schnaps-Diebstahl in "Tanke" beobachtet: Festnahme

Mittwoch, den 08. Juni 2016 um 05:35 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
An einer Tankstelle in Kassel beobachtete ein Polizist einen Ladendieb, wie er eine Flasche Schnaps einsteckte. Der Täter wurde festgenommen. An einer Tankstelle in Kassel beobachtete ein Polizist einen Ladendieb, wie er eine Flasche Schnaps einsteckte. Der Täter wurde festgenommen. Foto: den/Archiv

KASSEL. Dumm gelaufen: Ein Polizist in Zivil hat einen 34-Jährigen dabei beobachtet, wie er in einer Tankstelle eine Flasche Schnaps einsteckte. Noch an der Kasse wurde der Dieb festgenommen.

Der Beamte hatte den Mann gegen 3 Uhr am frühen Dienstagmorgen in einer Tankstelle an der Kölnischen Straße zunächst dabei beobachtet, wie er scheinbar belanglos mehrere Pfandflaschen an der Kasse der Tankstelle abgab. Als die Angestellte die Flaschen wegräumte, wähnte sich der spätere Dieb offenbar unbeobachtet und griff sich schnell eine Flasche Korn aus dem Regal. Diese steckte er in seine Tasche und wollte anschließend in aller Seelenruhe von der Kassiererin sein Pfandgeld in Empfang nehmen.

Dabei wurden seine Pläne jedoch von dem Beamten des Reviers Ost durchkreuzt, vor dessen Augen das Ganze stattgefunden hatte. Er nahm den 34-Jährigen noch an der Kasse fest und hielt ihm vor, ihn beim Diebstahl beobachtet zu haben. Der Ertappte leugnete zunächst noch, etwas gestohlen zu haben. Die Durchsuchung seiner Tasche förderte dann jedoch die Kornflasche zutage, woraufhin er einräumte, diese eingesteckt zu haben.

Der 34-Jährige ist wegen zahlreicher Diebstähle und anderer Delikte bereits polizeibekannt. Er erklärte sich im weiteren Verlauf dazu bereit, die Flasche Schnaps von seinem zurückerhaltenen Pfandgeld ordnungsgemäß zu bezahlen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durfte er seinen Weg fortsetzen - mit der nun rechtmäßig erworbenen Spirituose und einer Anzeige wegen versuchten Ladendiebstahls.

Unabhängig von den strafrechtlichen Konsequenzen sprach die Tankstellenangestellte dem Mann ein Hausverbot aus.

Anzeige:

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 08. Juni 2016 um 06:46 Uhr
Zurück zum Anfang