Straßenbahn übersehen: Zusammenstoß, Verletzte

Montag, den 06. Juni 2016 um 13:24 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einer Straßenbahn wurden am Montag zwei Personen leicht verletzt. Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einer Straßenbahn wurden am Montag zwei Personen leicht verletzt. Foto: pfa/Archiv

KASSEL. Beim Zusammenstoß eines Autos mit einer Straßenbahn sind am Montagvormittag zwei Menschen leicht verletzt worden. Eine 38 Jahre alte Autofahrerin hatte beim Wenden die Tram übersehen.

Der Unfall ereignete sich gegen 10.45 Uhr auf der Frankfurter Straße, in Höhe Beethovenstraße. Die 38 Jahre alte Autofahrerin war wie die Bahn zwischen Auestadion und Weinberg unterwegs. Die Frau wollte wenden und musste dazu die Straßenbahngleise überqueren. Dabei übersah sie jedoch die hinten herannahende Straßenbahn. Es krachte auf den Schienen, wo der VW Polo der Frau schließlich quer vor der Bahn zum Stehen kam.

Die 38-Jährige war dabei verletzt worden. Auch ein 24-jähriger Fahrgast verletzte sich. Er war bei dem Unfall in der Bahn gestürzt und hatte sich am Handgelenk verletzt. Die beiden aus Kassel stammenden Verletzten brachte ein Rettungswagen vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus.

An der Unfallstelle kam es zu Verkehrsbehinderungen. Stadteinwärts waren davon sowohl Schienen- als auch Straßenverkehr betroffen.

Anzeige:

Zuletzt geändert am Montag, den 06. Juni 2016 um 13:35 Uhr