Sturmhaube im Gesicht: Maskierter überfällt Spielothek

Mittwoch, den 06. April 2016 um 10:41 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Der unbekannte und mit Sturmhaube maskierte Täter war mit einem Messer bewaffnet (Symbolbild). Der unbekannte und mit Sturmhaube maskierte Täter war mit einem Messer bewaffnet (Symbolbild). Foto: pfa/Archiv

GLADENBACH. Ein mit Sturmhaube maskierter Räuber hat am frühen Mittwochmorgen Bargeld in einer Spielhalle erbeutet. Der etwa 20 bis 30 Jahre alte Täter war mit einem Messer bewaffnet.

Zu dem Überfall auf eine Spielothek in der Bahnhofstraße kam es gegen 1.30 Uhr. Der Unbekannte bedrohte den Angestellten mit einem Messer und ließ sich Münz- und Scheingeld aushändigen. Der Räuber flüchtete über den Hinterausgang in unbekannte Richtung.

Der Verdächtige ist etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß, trug einen dunklen Mantel und sprach Deutsch mit Akzent. Die Spielhallenaufsicht kam mit dem Schrecken davon. Zeugen, denen rund um die Spielothek verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Kripo in Marburg zu melden. Die Ermittler sind zu erreichen unter der Rufnummer 06421/4060.

Anzeige:

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 06. April 2016 um 10:49 Uhr