Schlägerei in Disko: Fünf Personen verletzt, zwei davon schwer

Dienstag, den 23. August 2011 um 06:14 Uhr Verfasst von 

Marburg. Eine gemeldete Massenschlägerei in einer Diskothek in der Siemensstraße rief die Polizei auf den Plan.

Mehrere Beteiligte erlitten zum Teil erhebliche Verletzungen, die in der Uni-Klinik behandelt werden mussten. Von den mutmaßlichen Schlägern fehlt momentan jede Spur.

Das Ansprechen einer Frau in der Diskothek löste offenbar gegen 1.45 Uhr eine handfeste Auseinandersetzungen einer größeren Personengruppe aus, die sich wenig später vor dem Lokal fortsetzte. Ein 24-Jähriger kassierte nach den derzeitigen Erkenntnissen direkt nach dem Ansprechen der Frau in der Diskothek von einem dunkelhäutigen Mann einen Kopfstoß auf die Nase.

Freunde, die dem Verletzten zur Hilfe eilten, kassierten weitere Schläge von dem mutmaßlichen Schläger und seinen Begleitern.

Bei der Auseinandersetzung sollen auch Stöcke oder Schlagstöcke zum Einsatz gekommen sein. Der 24-Jährige und ein 22-jähriger Freund erlitten bei den Attacken nicht unerhebliche Verletzungen im Gesicht. Zwei weitere Bekannte des 24-Jährigen kamen mit diversen Prellungen davon. Eine 20-jährige Frau wurde leicht verletzt.

Der als dunkelhäutig beschriebene Hauptverdächtige ist zirka 175 cm groß, 20 bis 25 Jahre alt und hat kurze, schwarze Haare. Der Mann trug ein schwarz-rot kariertes Hemd. Bei den etwa zehn Begleitern des Verdächtigen soll es sich um südländisch aussehende Personen handeln.

Bei dem Vorfall kamen insgesamt vier Streifenwagen der Polizei zum Einsatz. Die Beamten ermitteln wegen gefährlicher Körperverletzung und hoffen auf Zeugenhinweise.

Hinweise bitte an die Polizei in Marburg, Tel. 06421-4060. (js/as)