Schon wieder Autofahrer unter Drogeneinfluss ertappt

Donnerstag, den 10. März 2016 um 19:26 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Die Marburger Ordnungshüter stoppten einen Autofahrer, der unter Drogeneinfluss am Steuer saß. Die Marburger Ordnungshüter stoppten einen Autofahrer, der unter Drogeneinfluss am Steuer saß. Foto: pfa/Archiv

MARBURG. Erneut hat die Marburger Polizei einen Autofahrer (30) erwischt, der unter dem Einfluss von Drogen am Steuer saß. Erst Anfang der Woche zog die Polizei einen ebenfalls 30-Jährigen aus dem Verkehr, der im Rausch unterwegs war.

Seine Geschwindigkeit auf der Universitätsstraße war am Donnerstag der Anlass für die Kontrolle eines Autofahrers. Während der Überprüfung des Mannes ergab sich der Verdacht, dass der 30-Jährige berauschende Mittel konsumiert hatte. "Der Drogentest reagierte dann auch positiv", sagte Polizeisprecher Martin Ahlich. Der Fahrer musste sich einer Blutprobe unterziehen und durfte nicht weiterfahren.

Bereits in der Nacht zu Dienstag hatte die Polizei in Marburg einen 30-Jährigen gestoppt, der unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen am Steuer saß (zum Bericht hier klicken). Im Wagen des Mannes, der nicht einmal einen Führerschein besitzt, fanden die Polizisten noch Amphetamine.

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 10. März 2016 um 21:34 Uhr