Kurios: Achterbahnschild und Autoscooterteile gestohlen

Montag, den 21. September 2015 um 11:09 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Auf dem Katharinenmarkt in Delbrück (Symbolfoto) schlugen unbekannte Diebe zu. Auf dem Katharinenmarkt in Delbrück (Symbolfoto) schlugen unbekannte Diebe zu. Foto: den/Archiv

DELBRÜCK. Was Diebe so alles mitgehen lassen: Unbekannte haben auf einem Volksfest ein Schild an einer Achterbahn und die Stromabnehmer von zwei Wagen des Autoscooters gestohlen. Der Gesamtschaden beläuft sich laut Polizei auf 1000 Euro.

Der Katharinenmarkt Am Wiemenkamp in Delbrück läuft noch bis Montagabend. Bereits am Wochenende ergatterten unbekannte Diebe Souvenirs der besonderen Art: Irgendwann zwischen Mitternacht und Samstagmittag, 12 Uhr, schraubten die Täter eine Informationstafel über Verhaltensregeln für Fahrgäste der Achterbahn ab. Das Schild ist etwa 1,20 Meter mal 40 Zentimeter groß und war im sogenannten Bahnhof der Achterbahn fest angebracht. Der entstandene Schaden beläuft sich laut Polizei auf 400 Euro.

Ebenfalls auf dem Gelände des Katharinenmarktes kam es in der Zeit zwischen Samstagnacht, 1 Uhr, und Samstagmorgen, 10 Uhr, zu einem weiteren Diebstahl: Beim Autoscooter demontierten Unbekannte von zwei Fahrzeugen die am Heck angebrachten Stromabnehmer. Die etwa zweieinhalb Meter langen Metallstangen sind am oberen Ende mit einem gebogenen Draht ausgestattet, der den Kontakt mit dem Fahrstrom herstellt. Der entstandene Schaden beträgt hier etwa 600 Euro.

Sachdienliche Hinweise in beiden Fällen erbittet die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251/3060.


Schilder stehen offenbar immer wieder auf der Liste von Dieben:
Strothe: Unbekannte Diebe entwenden Ortsschild (27.05.2015)

Anzeige:

Zuletzt geändert am Montag, den 21. September 2015 um 11:09 Uhr