Enkeltrick: Täter ziehen alle Register und erbeuten Tausende

Freitag, den 31. Juli 2015 um 14:46 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Eine 80 Jahre alte Frau - Symbolfoto - ist Opfer von gemeinen Betrügern geworden. Die alte Dame verlor einen fünfstelligen Betrag an die unbekannten Täter. Eine 80 Jahre alte Frau - Symbolfoto - ist Opfer von gemeinen Betrügern geworden. Die alte Dame verlor einen fünfstelligen Betrag an die unbekannten Täter. Foto: ots/Archiv

BAD ENDBACH. Zum Opfer von Enkeltrickbetrügern geworden ist und einen fünfstelligen Betrag verloren hat eine 80 Jahre alte Frau aus einem Ortsteil von Bad Endbach. Der Schwindel flog erst auf, als alles zu spät war.

Die Enkeltrickbetrüger hatten laut Polizeisprecher Martin Ahlich "wirklich alle Register gezogen". Letztendlich erbeuteten die gemeinen Betrüger eine fünfstellige Summe. Die Geldabholerin erschien zwischen 17 und 17.30 Uhr in Hartenrod. Sie war zwischen 20 und 30 Jahre alt, war klein und hatte eine dunkle Haut und eine schmale Figur.

Zunächst rief der angebliche Enkel an und gab vor, für einen Autokauf Geld zu benötigen. Die Frage, warum er sich so fremd anhöre, beantwortete er mit dem Hinweis auf seine Erkältung. Als das Opfer angebissen hatte, einigte man sich, dass die 80-Jährige zunächst das Geld von der Bank holt. Als die Dame wieder zu Hause war, rief ein angeblicher Kripobeamter an: Der vermeintliche Polizei gab an, die Bank habe ihn über das Abheben des Geldes informiert und er wolle die Richtigkeit der Abhebung sicherstellen. Schließlich wolle man einen Betrug ausschließen. Zu guter Letzt meldete sich noch ein Notar und kündigte die Abholerin an.

"Hier haben die Betrüger alles Erdenkliche unternommen, ihr Opfer dauerhaft zu beschäftigen und in Sicherheit zu wiegen", sagte der Polizeisprecher am Freitag. Der angebliche Enkel rief sogar nochmal an, um mitzuteilen, dass die Abholerin das Geld nun übergeben hätte.

Die Polizei bittet um Hinweise zu der beschriebenen Geldabholerin. Wer hat diese Frau mit nach Zeugenaussagen ausländischer Herkunft am Donnerstag gegen 17 Uhr in Bad Endbach Hartenrod gesehen und kann weitere Angaben zu ihr und einem eventuell benutzten Fahrzeug oder eventuellen Begleitern machen? Die Kripo in Marburg ist zu erreichen unter der Rufnummer 06421/406-0.

Anzeige:

Zuletzt geändert am Freitag, den 31. Juli 2015 um 14:52 Uhr