Verkehrsunfall: 24-Jähriger in Spezialklinik geflogen

Sonntag, den 19. Juli 2015 um 21:58 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Der Schwerverletzte wurde in eine Spezialklinik geflogen. Der Schwerverletzte wurde in eine Spezialklinik geflogen. Foto: pfa/Archiv

BAD BERLEBURG. Nach dem Zusammenstoß zweier Autos ist einer der Beteiligten mit schweren Verletzungen in eine Spezialklinik geflogen worden. Der mutmaßliche Unfallverursacher blieb unverletzt.

Ein 22 Jahre alter Autofahrer war am Samstagabend mit seinem Wagen auf der Landstraße 553 in Richtung Berghausen unterwegs. In Höhe des Klärwerks wendete er sein Fahrzeug. Zur selben Zeit befuhr ein 24-jähriger Autofahrer die L 553 in Richtung Berghausen. In Höhe der Zufahrt zum Klärwerk stießen beide Fahrzeuge zusammen.

Der 24-Jährige erlitt bei der Kollision schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Der Unfallverursacher im anderen Wagen blieb unverletzt.

Die Schadenshöhe beträgt nach Polizeiangaben rund 45.000 Euro. Für die Unfallaufnahme musste die L 553 für mehrere Stunden gesperrt werden.

Anzeige:

Zuletzt geändert am Sonntag, den 19. Juli 2015 um 22:15 Uhr