Ladendieb will Verkäuferin Flasche auf den Kopf schlagen

Samstag, den 28. März 2015 um 21:35 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Die Fahndung der Polizei nach dem rabiaten Ladendieb war nicht von Erfolg gekrönt. Die Fahndung der Polizei nach dem rabiaten Ladendieb war nicht von Erfolg gekrönt. Foto: pfa/Archiv

WARBURG. Ein ertappter Ladendieb ist am Samstagmittag in einem Warburger Lebensmittelgeschäft rabiat geworden: Der Mann drohte einer Mitarbeiterin damit, ihr die gestohlene Wodkaflasche auf den Kopf zu schlagen.

In einem Lebensmittelgeschäft in der Straße Hinter der Mauer Nord steckte sich der Ladendieb am Samstagmittag eine Flasche Wodka in seinen Hosenbund. Als eine Mitarbeiterin ihn an der Kasse darauf ansprach, schubste er sie weg und drohte damit, ihr die Flasche auf den Kopf zu schlagen. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung.

Der Mann hat eine Glatze und abstehende Ohren, er trug eine schwarze Lederjacke. Eine Angabe zum geschätzten Alter machte die Polizei nicht. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Hinweise zum Täter nimmt die Polizei in Warburg unter der Telefonnummer 05641/78800 entgegen.

Zuletzt geändert am Samstag, den 28. März 2015 um 21:52 Uhr