Vor Kontrolle Heroin aus Auto geworfen

Donnerstag, den 03. November 2011 um 17:58 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Der Autofahrer wurde bei der Kontrolle festgenommen, sein Wagen sichergestellt. Der Autofahrer wurde bei der Kontrolle festgenommen, sein Wagen sichergestellt. Foto: ots

NETPHEN. Als Polizisten einen Autofahrer anhalten und kontrollieren wollten, warf der Fahrer eine Tüte aus dem Wagen - gefüllt mit Heroin, wie sich später herausstellte.

Die Polizeibeamten wollten den Autofahrer am späten Mittwochabend gegen 23.40 Uhr aus nicht genanntem Grund kontrollieren. Während die Beamten hinter dem Fahrzeug herfuhren und versuchten, es anzuhalten, warf der 32-jährige Fahrer eine Tüte aus dem Wagen. Bei der späteren Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass fast der gesamte Innenraum des Wagens mit Heroin bestäubt war. Der Mann hatte offensichtlich versucht, die Drogen während der Fahrt zu vernichten, in dem er sie aus dem Fenster warf.

Eine geringe Menge Heroin konnte noch im Fahrzeug sichergestellt werden, ebenso die aus dem Fenster geworfene Tüte. Der Mann wurde festgenommen, das Fahrzeug für weitere Untersuchungen sichergestellt.