19-Jähriger bei Streit auf Straße gestoßen - Oberschenkelbruch

Freitag, den 06. Februar 2015 um 13:51 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
In Bad Lippspringe wurde ein 19-Jähriger bei einem Streit auf die Straße gestoßen. Dort prallte er gegen ein Auto und erlitt einen Bruch des Oberschenkels. Die Polizei ermittelt. In Bad Lippspringe wurde ein 19-Jähriger bei einem Streit auf die Straße gestoßen. Dort prallte er gegen ein Auto und erlitt einen Bruch des Oberschenkels. Die Polizei ermittelt. Foto: pfa/Archiv

BAD LIPPSPRINGE. Bei einem Streit am Donnerstagnachmittag unter jungen Männern in Bad Lippspringe ist ein 19-Jähriger von einem Kontrahenten auf die Fahrbahn gestoßen worden. Die Folge: Der junge Mann wurde von einem Auto angefahren, dabei zog er sich einen Bruch des Oberschenkels zu. Der schwer verletzte 19-Jährige musste mit einem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht werden. Jetzt ermittelt die Polizei.

Nach Angaben von Zeugen hatten sich gegen 16.45 Uhr mehrere Jugendliche auf einem Gehweg in der Detmolder Straße gegenüber der Heiligenbergstaße aufgehalten, berichtete die Polizei. Dabei war es zwischen einem 21-Jährigen und dem 19-Jährigen zum Streit gekommen. In dessen Verlauf wurde der 19-Jährige von dem Älteren auf die Fahrbahn gestoßen. Dort prallte er gegen die Beifahrerseite eines vorbeifahrenden Autos, dessen Fahrerin (27) in Richtung Paderborn unterwegs war. Laut Polizei entstand an dem Wagen der 27-Jährigen nur leichter Sachschaden.

Zuletzt geändert am Freitag, den 06. Februar 2015 um 14:29 Uhr