Auto fährt Fußgänger an - Fahrer flüchtet, Polizei ermittelt

Donnerstag, den 29. Januar 2015 um 15:52 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
In Marsberg wurde ein Fußgänger von einem Auto angefahren. Der Wagenlenker flüchtete. In Marsberg wurde ein Fußgänger von einem Auto angefahren. Der Wagenlenker flüchtete. Foto: pfa/Archiv

MARSBERG. Bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 9.45 Uhr in der Paulinenstraße in Marsberg ist ein 63 Jahre alter Fußgänger leicht verletzt worden. Der Mann wurde von einem Auto angefahren. Laut Polizei kam es anschließend zwar zu einem leichten persönlichen Kontakt zwischen Fußgänger und Autofahrer, dann fuhr der Autofahrer aber weiter, ohne sich um den Unfall und den Verletzten zu kümmern. Die Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht.

Nach Polizeiangaben war der Fußgänger am Mittwochmorgen auf dem Gehweg der Paulinenstraße in Richtung Hauptstraße unterwegs. Dort befindet sich neben dem Bürgersteig auch der Parkplatz eines Kaufhauses. Wie die Beamten weiter berichteten,  stand dort ein Auto - und genau in dem Moment, als der 63-Jährige vor dem Pkw herging, fuhr der Fahrer dieses Wagens los. Das Auto kollidierte mit dem Fußgänger, dadurch wurde der Mann leicht verletzt.

Als der Fußgänger daraufhin Kontakt zu dem Fahrer des Pkw aufnehmen wollte, gestikulierte dieser dem 63-Jährigen durch die geschlossene Fahrertür nur zu und fuhr dann über die Paulinenstraße in Richtung Westheim einfach weg. Bei dem Pkw soll es sich laut Polizei um einen dunklen Kombi handeln. Der gesuchte Fahrer des Autos soll ein etwa 50 Jahre alter Mann sein. Auf dem Beifahrersitz saß nach Polizeiangaben noch eine weitere Person, ebenfalls ein Mann.

Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen, die den Unfall beobachtet haben - und zwar bei der Polizei in Marsberg unter der Telefonnummer 02992/902000.

Anzeige:

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 29. Januar 2015 um 16:13 Uhr