Maskierter überfällt Supermarkt

Dienstag, den 16. August 2011 um 13:51 Uhr Verfasst von  ots
Ein maskierter Täter hat einen Supermarkt überfallen - er flüchtete ohne Beute. Ein maskierter Täter hat einen Supermarkt überfallen - er flüchtete ohne Beute. Foto: Archiv

NIEDERDIELFEN. Weil eine Supermarkt-Kassiererin bei einem Überfall laut um Hilfe rief, ist der Täter ohne Beute geflüchtet. Ein bislang unbekannter Täter betrat am Montagabend gegen 21.40 Uhr kurz vor Ladenschluss einen Supermarkt am Lindenplatz in Wilnsdorf-Niederdielfen. Der Mann ging direkt zur Kasse und griff dort hinterrücks eine 49-jährige Angestellte an. Dabei drückte er ihr einen bislang unbekannten Gegenstand in den Nacken und verlieh seiner Forderung nach Bargeld Nachdruck.

Die Kassiererin schrie laut um Hilfe. Eine Kundin wurde aufmerksam und lief ins Lager, wo sich weitere Angestellte befanden. Eine der Angestellten lief aus dem Lager ins Freie und forderte einen Nachbarn auf, die Polizei zu verständigen. Währenddessen flüchtete der Täter ohne Beute durch den Hauptausgang - und dann über den Gehweg in Richtung "Am Buchen".

Der Räuber soll etwa 20 Jahre alt, 1,80 Meter groß und schlank sein. Er sprach klares Deutsch, trug einen dunklen Rucksack, eine blaue Kappe mit Schirm nach vorne (ohne Aufschrift) und komplett dunkle Bekleidung. Vermutlich war er mit einer Sturmhaube maskiert.

Nun ermittelt das Siegener Kriminalkommissariat. Zeugen, die der Polizei mit sachdienlichen Hinweisen bei der Aufklärung des Überfalls weiterhelfen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0271/7099-0 zu melden.

Zuletzt geändert am Dienstag, den 16. August 2011 um 16:28 Uhr