Knall entpuppt sich als Unfall mit Flucht

Mittwoch, den 26. Oktober 2011 um 07:35 Uhr Verfasst von 

MARBURG. Der Knall, den ein 25-jähriger Mann am Montagabend um 23.30 Uhr hörte, entpuppte sich als Verkehrsunfall, bei dem sein Auto den
linken Außenspiegel einbüßte. Der beschädigte blaue Toyota Yaris parkte in der Neuen Kasseler Straße in Höhe des Hauses Nr. 7 in Richtung Hauptbahnhof auf einem rechts neben der Straße eingezeichneten Parkstreifen.

Das Auto stand parallel zur Fahrbahn. Die Kollision entstand aufgrund des zu geringen Seitenabstandes eines vorbeifahrenden Autos. Hinweise auf das unfallverursachende Fahrzeug gibt es bislang nicht.

Hinweise erbittet die Polizei Marburg unter Telefon 06421/406-0. (ma)