Polizei Siegen jetzt in blauen Uniformen

Dienstag, den 25. Oktober 2011 um 18:12 Uhr Verfasst von 

SIEGEN. Die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein trägt seit dem Dienstag mittäglichen Spätdienst neue, blaue  Uniformen.

Im Rahmen einer Pressekonferenz mit anschließender „kleinen Modenschau“ präsentierten sich die Beamtinnen und Beamten für die Öffentlichkeit. Wie Landrat Paul Breuer in dem Pressegespräch erwähnte, werden bei  der Polizei etwa alle 30 Jahre die Uniformmodelle ausgetauscht.

Gegenüber der alten grünen Uniform die bis Dienstagmittag von den Polizisten getragen wurde, gibt es bei der neuen blauen Uniform zwei verschiedene Modelle. Ein Modell ist für die Kollegen im Innendienst und unterscheidet sich etwas an der Art der Uniformhose und der Uniformjacke.  Für die Kollegen im Außendienst gib es ein Modell, welches stabiler und vor allem Wetterfester ist.

Die neue Dienstkleidung ist belastbarer als die alte, gerade im harten Einsatz bei Wind und Wetter. Wenn auch die verlässliche Farbe in grün bei dem Bürger gut angesehen war, so ist sich Landrat Paul Breuer sicher, dass auch die blaue in absehbarer Zeit gut ankommen wird. Der Bürger wird sicherlich eine Weile brauchen um sich dran zu gewöhnen. 

Aber nicht nur der Bürger, sondern auch die Beamten müssen sich erst an die neuen Uniformen gewöhnen, wie Polizeihauptkommissar Olaf Helmes in der Pressekonferenz erläuterte. Weiterhin ist die neue, blaue Uniform Europaweit nahezu einheitlich.

Zu den Uniformen erhielt auch jeder Polizist eine Dienstmütze. Im Außendienst sind diese weiß, im Innendienst sind es dunkel blaue Dienstmützen.

Die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein ist laut Franz-Josef Hahmann die fünfte letzte Dienststelle in NRW die mit der neuen Uniform ausgestattet wurde.