Achtung! Notrufnummern 110 und 112 nicht erreichbar

Mittwoch, den 03. September 2014 um 13:03 Uhr Verfasst von  Annika Simon
Störungen im Marburger Telefonnetz: Im Notfall wenden sich Hilfesuchende an die Feuerwehrhäuser im Landkreis, die den Notruf per Funk weiterleiten. Störungen im Marburger Telefonnetz: Im Notfall wenden sich Hilfesuchende an die Feuerwehrhäuser im Landkreis, die den Notruf per Funk weiterleiten. Foto: pfa/Archiv

MARBURG-BIEDENKOPF. Achtung! Aus noch unbekannten Gründen gibt es heute (3.9.2014) Störungen des Telefonnetzes im ganzen Landkreis. Davon sind auch die Notrufnummern 110 und 112 betroffen. Diese können zurzeit auch nicht mit dem Handy angewählt werden.

Derzeit werden alle Feuerwehrhäuser im Landkreis Marburg-Biedenkopf besetzt, die als Anlaufstelle für Hilfesuchende dienen. Notrufe werden von dort per Funk an die entsprechenden Einsatzkräfte weitergeleitet.

Der Krisenstab des Landkreises Marburg-Biedenkopf ist im Einsatz und arbeitet an der Behebung der Störung. Aktuell will man die Notrufleitungen in den Kreis Gießen umleiten.

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 03. September 2014 um 14:27 Uhr