58-Jähriger droht von Kaufhausdach zu springen

Samstag, den 24. Mai 2014 um 21:18 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Ein 58 Jahre alter Mann wollte am Samstag von einem Kaufhausdach in Kassel in den Tod springen. Ein 58 Jahre alter Mann wollte am Samstag von einem Kaufhausdach in Kassel in den Tod springen. Foto: pfa/Archiv

KASSEL. Ein 58 Jahre alter Mann hat am Samstagnachmittag in der Kasseler Innenstadt damit gedroht, von einem Kaufhausdach in den Tod zu springen. Er wurde in die Psychiatrie eingewiesen.

Passanten waren gegen 14.40 Uhr auf den Mann aufmerksam geworden, der auf einem Kaufhausdach in der Kasseler Innenstadt stand und offensichtlich in die Tiefe springen wollte. Die Polizei sperrte den Platz vor dem Kaufhaus sofort weiträumig ab, die hinzu gerufenen Rettungsdienste bereiteten entsprechende Rettungs- und Sicherungsmaßnahmen vor.

Bei der Person handelt es sich um einen 58-jährigen Rumänen, der in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat. Dementsprechend schwierig gestaltete sich die Kontaktaufnahme mit dem Mann, da er der deutschen Sprache nicht ausreichend mächtig ist. Mit Hilfe eines rumänisch sprechenden Passanten gelang es schließlich, den Lebensmüden vom Dach zu führen. Von 14.40 Uhr bis 15.30 Uhr musste die KVG in diesem Streckenabschnitt den Fahrbetrieb einstellen.