Starker Nebel: Zusammenprall auf B 7

Mittwoch, den 30. April 2014 um 13:44 Uhr Verfasst von  Theresa Weißing

THÜLEN. Aufgrund des dichten Nebels ist es auf der Bundesstraße 7 am Mittwochmorgen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei übersah ein 23-Jähriger beim Abbiegen ein anderes Fahrzeug und verursachte einen Zusammenstoß. Verletzt wurde niemand.

Der 23-Jährige mit seinem Sattelzug bog gegen 6.45 Uhr von der Rösenbecker Straße auf die B 7 ab. Er hielt zunächst auch vorschriftsmäßig am Stop-Zeichen an. Aufgrund der eingeschränkten Sicht durch den starken Nebel übersah er einen 20-jährigen Marsberger, der mit seinem VW Golf auf der Bundesstraße in Richtung Brilon unterwegs war. Auch er sah den Sattelzug wegen des Nebels zu spät. Er versuchte noch auszuweichen, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Er prallte frontal gegen die mittlere Achse des Fahrzeugs.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Golf war jedoch nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 6.000 Euro.

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 30. April 2014 um 14:58 Uhr