Dreimal überschlagen: 20-Jähriger schwer verletzt

Mittwoch, den 22. Januar 2014 um 12:51 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der schwer verletzte 20-Jährige in die Marburger Uni-Klinik eingeliefert. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der schwer verletzte 20-Jährige in die Marburger Uni-Klinik eingeliefert. Foto: pfa/Archiv

ALBSHAUSEN. Schwere, aber keine lebensgefährlichen Verletzungen hat ein Autofahrer am Mittwochmorgen auf der Bundesstraße 3 in Höhe Rauschenberg-Albshausen erlitten.

Der 20-Jährige fuhr gegen 8.50 Uhr mit seinem 7er BMW in Richtung Kassel. Ausgangs einer langgezogenen Linkskurve versuchte der junge Mann in Höhe Albshausen, zwei Fahrzeuge zu überholen. Dabei geriet er mit dem BMW auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern, fuhr in einen Graben und überschlug sich anschließend auf den folgenden 60 Metern gleich dreimal.

Der in Rauschenberg wohnende Mann wurde nach notärztlicher Erstversorgung zur weiteren Behandlung in die Marburger Uni-Klinik eingeliefert. Der Sachschaden an dem älteren Wagen beträgt 2000 Euro - es handelt sich um einen sogenannten wirtschaftlichen Totalschaden. Die überholten Autos wurden nicht in den Unfall verwickelt. Die Bundesstraße musste für etwa eine halbe Stunde voll gesperrt werden.