**VIDEO** Frontalzusammenstoß: Zwei Personen lebensgefährlich verletzt

Montag, den 10. Oktober 2011 um 09:37 Uhr Verfasst von 

BIEDENKOPF-KOMBACH. Zwei lebensgefährlich Verletzte sind die Bilanz eines Frontalzusammenstoßes, der sich heute Morgen gegen 7 Uhr zwischen Kombach und Eckelshausen auf der B62 ereignete.

Ein Mann war mit seinem silbernen Suzuki Vitara in Richtung Eckelshausen unterwegs. Nach Aussage von zwei Zeugen hatte der 40-Jährige schon vorher mehrfach auf der "Kombacher Geraden", wie das Straßenstück genannt wird, überholt. "Beim letzten Überholvorgang muss er dann offensichtlich den entgegenkommende Opel übersehen haben", so eine Polizistin vor Ort.

In dem dunklen Opel Omega saß eine 50-jährige Frau aus Wolfgruben. Sie hatte keine Chance, dem entgegenkommenden Suzuki auszuweichen: Es kam zum frontalen Zusammenstoß. Dabei wurden sowohl die Opel-Fahrerin als auch der Suzuki-Fahrer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt.

Die Feuerwehren aus Kombach, Eckelshausen und Biedenkopf waren mit 39 Kräften vor Ort. Sie befreiten die eingeklemmten Personen. Konnten sie den Unfallverursacher noch recht schnell aus dem Wrack befreien, hatten sie es bei der eingeklemmten Frau schwerer. Die Retter mussten die Türen und das Dach des Opel entfernen, um zunächst zu der Verletzten vordringen zu können. Nach der medizinischen Erstversorgung konnten sie die Frau dann aus dem Auto holen.

Beide Verunfallten wurden mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Marburger Uni-Klinikum gebracht. Während der Rettungs- und anschließenden Bergungsarbeiten wurde die B62 gesperrt. Es kam zunächst zu größeren Behinderungen, bis der Verkehr über Wolfgruben umgeleitet werden konnte. (as)

Zuletzt geändert am Montag, den 10. Oktober 2011 um 10:39 Uhr

Videobeitrag