Auto überschlägt sich und brennt: Fahrerin unverletzt

Samstag, den 08. Oktober 2011 um 17:14 Uhr Verfasst von 

BETZIESDORF. Einen Schutzengel hatte eine 23-jährige Autofahrerin heute Nachmittag an Bord: Sie überschlug sich mit ihrem Auto, der Wagen fing Feuer - und die Fahrerin stieg unverletzt aus.

Der Unfall ereignete sich gegen 17.10 Uhr zwischen Betziesdorf und Bürgeln: Die 23-Jährige war mit ihrem weißen Peugeot aus Richtung Cölbe kommend in Richtung Betziesdorf unterwegs. "In einer langgezogenen Linkskurve kam sie auf der regennassen Fahrbahn von der Straße ab - warum wissen wir nicht", sagte Cölbes Gemeindebrandinspektor Volker Vincon, der die Einsatzleitung vor Ort hatte. Nach der Spurenlage schleuderte der Wagen quer über die Straße, geriet links in den Graben und überschlug sich dann. Das Fahrzeug kam auf der Fahrerseite in einem Acker zum Liegen.

Die 23-Jährige konnte unverletzt aus dem Auto steigen. "Ich habe mir nur den Kopf gestoßen und jetzt Kopfschmerzen", sagte sie an der Unfallstelle, wo sie von Familienangehörigen betreut wurde. Mit diesen wollte sie noch in die Klinik fahren. 

Nach dem Unfall fing der Peugeot im Motorraum Feuer. "Das konnten wir mit einem Schnellangriff löschen", so Volker Vincon. Die Feuerwehr aus Cölbe war mit rund 20 Personen im Einsatz, die Fahrbahn wurde zunächst ganz, dann halbseitig gesperrt. (as)