Blitzeinschlag in landwirtschaftlichem Anwesen

Sonntag, den 02. Oktober 2011 um 14:01 Uhr Verfasst von 

MEISWINKEL. Zu ihrer diesjährigen Herbstübung rückten am Samstagnachmittag die Feuerwehr-Einsatzkräfte des Löschzuges 4 der Freiwilligen Feuerwehr Siegen, bestehend aus den Löschgruppen Birlenbach, Langenholdinghausen und Meiswinkel zusammen mit dem Malteser Hilfsdienst aus Siegen aus. Einsatzort für die Übung war der „Hof Lorsbach“ Im Gäßchen 11 in Meiswinkel.

Angenommen wurde, dass nach einem schweren Gewitter über dem Siegener Ortsteil Meiswinkel, der Blitz in den Dachstuhl eines Einfamilienhauses mit landwirtschaftlichem Anbau einschlug. Da der Dachstuhl gleichzeitig als Heuboden dient, brach innerhalb weniger Minuten ein Feuer aus, dass sich rasend schnell ausbreitete. Durch die Ausbreitung und durch herabfallende Brandlast verqualmte sich auch nach kürzester Zeit der Rest des Gebäudes.

Zum Zeitpunkt des Unglückes befanden sich noch drei Personen im Gebäude. Eine Person die sich zum Ausbruch des Brandes auf dem Dachboden aufhielt, rettete sich zu einem Dachfenster an der Giebelseite des Gebäudes und machte dort auf sich aufmerksam. Zwei weitere Personen befanden sich noch in den unteren Etagen des Hauses. Ein Nachbar hatte die Hilferufe der Personen und das Feuer bemerkt und alarmierte die Rettungskräfte. 

Nachdem die Feuerwehrkräfte sowie die Kräfte des Malteser Hilfsdienstes an der Brandstelle eingetroffen waren und sich ein Überblick über die Lage gemacht hatten, gingen ein Trupp der ersteintreffenden Kräfte aus Meiswinkel und Langenholdinghausen unter schwerem Atemschutz zur Menschenrettung vor. Dieser wurde umgehend durch weitere Trupps unterstützt. Außerdem wurde ein umfassender Löschangriff an der Vorder- und Rückseite des Gebäudes aufgebaut. Die Menschenrettung vom Dachfenster wurde über die Geisweider Drehleiter durchgeführt.

Im Anschluss an die Übung der aktiven Wehr fand am gleichen Objekt noch eine kleine Übung der Jugendfeuerwehr Siegen-Nord statt.

Zum Abschluss luden die Feuerwehrkameraden alle beteiligten und Besucher der Übung ins Feuerwehrgerätehaus zur Manöverkritik mit einem anschließenden kleinen Imbiss ein.  In diesem Zusammenhang wurde auch Unterbrandmeister Hans-Henning Simon nach 40 Jahren aktivem Feuerwehrdienst in die Alters- und Ehrenabteilung übernommen.

 

Eine ausführliche Fotogalerie mit angeschlossenem Onlineshop finden Sie unter www.blaulichtfotos.net

Zuletzt geändert am Sonntag, den 02. Oktober 2011 um 21:29 Uhr