Kassel: Buchenast stürzt auf Fahrzeuge, Feuerwehr im Einsatz

Donnerstag, den 27. August 2020 um 07:59 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
In Kassel stürzte am 26. August ein Buchenast auf abgestellte Fahrzeuge. In Kassel stürzte am 26. August ein Buchenast auf abgestellte Fahrzeuge. Foto: Feuerwehr Kassel

KASSEL. Die Feuerwehr Kassel war am Mittwoch bei einer Hilfeleistung in der Kölnischen Strasse auf einem Parkplatz im Einsatz. An einer etwa 30 Meter hohen Buche war einer der Hauptäste gebrochen und auf neun geparkte Fahrzeuge sowie auf eine Terrassenumwehrung eines angrenzenden Gebäudes gestürzt.

Um 13.25 Uhr erreichte die Leitstelle der Feuerwehr die Meldung von Anwohnern über einen umgestürzten Baum in der Kölnischen Strasse. Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte war nicht klar, ob sich noch Personen im Bereich der Schadenstelle befanden. Auf Grund der enormen Größe des Baumes und der instabilen Lage wurden weitere Kräfte der Berufsfeuerwehr Kassel sowie das Garten- und Umweltamt zur Einsatzstelle nachalarmiert.

Mit mehreren Kettensägen wurden die Personenkraftwagen freigeschnitten. Glücklicherweise konnte schnell Entwarnung gegeben werden, denn es befanden sich keine Personen mehr unter dem abgestürzten Hauptast. Da die Gefahr bestand, dass weitere Kronenteile abstürzen konnten, wurden die übrigen Hauptäste des Baumes durch Mitarbeiter des Garten- und Umweltamtes von einer Hubarbeitsbühne aus zurückgeschnitten.

Neben der Berufsfeuerwehr war noch die Polizei im Einsatz. Auf der Kölnischen Strasse kam es zu Verkehrsbehinderungen. Der Einsatz konnte um 16.30 Uhr beendet werden. (Feuerwehr Kassel)

- Anzeige -