Kiosk abgebrannt: 80.000 Euro Schaden, Kripo ermittelt

Montag, den 05. August 2019 um 08:01 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
In Höxter brannte am Wochenende ein Kiosk komplett  nieder. In Höxter brannte am Wochenende ein Kiosk komplett nieder. Symbolbild: 112-magazin.de

HÖXTER. In der Nacht zum Sonntag ist der Kiosk "R1" am Radweg 99 an der Weser in Höxter ein Raub der Flammen geworden.

Ein Anwohner hatte Brandgeruch festgestellt und die Polizei informiert. Als die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei am Brandort eintrafen, brannte das Gebäude bereits lichterloh. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden.

Die Kriminalpolizei nahm noch in der Nacht die Ermittlungen zur Brandursache auf, diese dauern noch an und werden sich auf die nächsten Tage erstrecken.

Der Sachschaden wird auf etwa 80.000 Euro geschätzt. Der Radweg entlang der Weser muss auf Grund der Gefahrenstelle für die nächsten Tage gesperrt werden. Fahrradfahrer und Fußgänger müssen über die Stummrigestraße ausweichen. (ots/r)

- Anzeige -