Gegen Baum: 47-Jähriger stirbt

Samstag, den 21. Mai 2011 um 11:09 Uhr Verfasst von  Dennis Schmidt

NORDENBECK. Tödliche Verletzungen hat ein 47-Jähriger erlitten, als er am späten Freitagabend frontal gegen einen Baum stieß. Der Mann aus einem Lichtenfelser Stadtteil war am späten Freitagabend gegen 22.20 Uhr mit seinem VW Bora Kombi von Goddelsheim kommend in Richtung Nordenbeck unterwegs. Auf einer Geraden kam der Wagen aus bislang noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Landesstraße 3076 ab, prallte frontal gegen einen Baum, schleuderte herum und blieb völlig zerstört auf der linken Spur entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung stehen.

Ein kurz nach dem Unfall hinzukommender Autofahrer, zufällig ein Bekannter des 47-Jährigen, befreite den Schwerverletzten aus dem Wagen - wenig später erlag der Lichtenfelser seinen schweren Verletzungen. Die Besatzung eines Rettungswagens sowie der Korbacher Notarzt konnten nichts mehr für den Mann tun. Er war laut Polizei nicht angeschnallt.

Umgebung nach möglichen weiteren Insassen abgesucht
Weil der Fahrer zunächst als in seinem Fahrzeug eingeklemmt galt, alarmierte die Leitstelle neben den Rettern auch die Feuerwehren aus Nordenbeck, Goldhausen und Korbach - hydraulisches Gerät brauchten die Einsatzkräfte unter Leitung des stellvertretenden Stadtbrandinspektors Carsten Vahland aber nicht vorzunehmen. Die Brandschützer des Korbacher Stützpunktes kehrten umgehend in die Kreisstadt zurück, die Kameraden aus Nordenbeck und Goldhausen unterstützten den Rettungsdienst, sicherten die Unfallstelle ab, streuten ausgelaufene Betriebsstoffe ab und reinigten die Fahrbahn. Weil zeitweise nicht klar war, ob eventuell weitere Insassen im Bora gesessen hatten, suchten Feuerwehrleute die umliegenden Wiesen und Felder ab. Die Brandschützer fanden aber niemanden.

Die Polizei stellte das Fahrzeugwrack für weitere Ermittlugnen sicher. Am Wagen entstand Totalschaden. Angaben zur Schadenshöhe lagen zunächst nicht vor. Die Landesstraße war ab etwa 0.20 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben.