Fritzlarerin (70) weicht geistesgegenwärtig Hänger aus

Donnerstag, den 15. September 2011 um 11:06 Uhr Verfasst von  ots
Der führerlose Hänger kam im Graben zum Stehen. Der führerlose Hänger kam im Graben zum Stehen. Foto: Polizei

OBERKAUFUNGEN. Unfall verhindert und trotzdem Schaden am Auto: Eine 70-jährige Fritzlarerin musste am späten Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 7 einem herrenlosen Hänger ausweichen. Auto und Hänger landeten im Graben. Verletzt wurde niemand.

Gegen 17.30 Uhr hatte sich in Höhe Oberkaufungen der Anhänger vom Bulli eines 54-jährigen Fahrers aus Kaufungen gelöst und war über alle Fahrstreifen gerollt. Vermutlich aufgrund mangelnder Ladungssicherung habe sich der auf dem Hänger transportierte Kleinwagen verschoben, schätzt die Polizei. Dadurch habe sich der Fahrzeuganhänger von der Kupplung gelöst.

Der Anhänger rollte nach links über alle Fahrstreifen und kam auf der gegenüberliegenden Seite zum Stehen. Die Fritzlarerin, die aus Helsa in Richtung Kassel unterwegs war, musste nach eigenen Angaben dem Anhänger ausweichen, um nicht mit ihm zu kollidieren. Dabei fuhr sie nach rechts in die Straßenböschung. An ihrem Auto entstand nach Einschätzung Beamten Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro.

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 15. September 2011 um 11:31 Uhr