22-Jährige überschlägt sich: Schwer verletzt eingeklemmt / VIDEO

Montag, den 11. Juni 2012 um 19:24 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Die 22-Jährige wurde in ihrem Peugeot eingeklemmt. Feuerwehrleute befreiten die Schwerverletzte.. Die 22-Jährige wurde in ihrem Peugeot eingeklemmt. Feuerwehrleute befreiten die Schwerverletzte.. Fotos: Andreas Schmidt/pfa

HADDENBERG. Eine 22-jährige Frau aus Frankenberg hat sich am Montagabend auf der Landesstraße 3296 zwischen Haddenberg und Fischbach mit ihrem Peugeot überschlagen. Sie wurde schwer verletzt und im Auto eingeklemmt.

Feuerwehrleute befreiten die junge Frau mit einem hydraulischen Rettungsgerät. Sie wurde nach der Erstversorgung durch einen zufällig hinzukommenden Arzt sowie durch die Besatzung eines Rettungswagens und die Frankenberger Notärztin ins Kreiskrankenhaus nach Frankenberg eingeliefert.

Die junge Frau war am Abend gegen 18.30 Uhr in Richtung Bergfreiheit unterwegs, als sie etwa auf halber Strecke zwischen Haddenberg und Fischbach aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über über Kleinwagen verlor. Der weiße Peugeot kam nach links von der Straße ab, streifte auf dem Grünstreifen am Waldrand mindestens einen hölzernen Telefonmaste, überschlug sich und blieb schließlich auf dem Fahrzeugdach am linken Straßenrand liegen.

Neben dem Rettungsdienst rückten die alarmierten Feuerwehren aus Löhlbach mit 15 und Dodenhausen mit sieben Einsatzkräften aus. Unter Leitung des Löhlbacher Wehrführers Wilfried Wilhelmi trennten die Brandschützer die Fahrertür mit hydraulischem Gerät ab und befreiten die junge Frau gemeinsam mit dem Rettungsdienst. Nach den Worten Wilhelmis war die 22-Jährige "kurios eingeklemmt im Fahrzeug". Die Fahrerin habe sich kopfüber in dem auf dem Dach liegenden Wagen befunden, mit dem Kopf im Sitz und den Beinen über dem Lenkrad.

Ein ursprünglich über die Leitstelle zur Unfallstelle beorderter Rettungshubschrauber war den Angaben zufolge nicht mehr erforderlich und flog daher auch nicht bis zum Unglücksort. Am Peugeot entstand Totalschaden. Die Strecke zwischen Haddenberg und Fischbach, auf der es schon mehrere teils schwere Unfälle gab, blieb während der Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt. Feuerwehrleute leiteten den Verkehr in Absprache mit der Polizei um.

Zuletzt geändert am Dienstag, den 12. Juni 2012 um 20:40 Uhr

Videobeitrag