Motorradunfall auf B 253 - Rettungshubschrauber im Einsatz

Sonntag, den 12. Juli 2020 um 20:57 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Mit schweren Verletzungen kam eine Frau aus Kreuztal mit dem RTH ins Krankenhaus nach Marburg. Mit schweren Verletzungen kam eine Frau aus Kreuztal mit dem RTH ins Krankenhaus nach Marburg. Symbolfoto: 112-magazin

BAD WILDUNGEN. Ein weiterer Motorradunfall hat sich am Sonntag in Waldeck-Frankenberg ereignet - Damit summieren sich die Motorradunfälle am Wochenende, bei denen Verkehrsteilnehmer verletzt wurden, auf insgesamt fünf.

Wie die Polizei auf Nachfrage bekannt gab, ereignete sich der Unfall gegen 16 Uhr auf der Bundesstraße 253 (485) in Höhe der Badestadt. Zum angegebenen Zeitpunkt befuhr ein 48-jähriger Mann aus dem Kreis Olpe (NRW) die Bundesstraße von Fritzlar kommend in Fahrtrichtung Frankenberg. Zwischen dem Bierweg und der Straße Am Eichenköppel, betätigte der 48-Jährige den Fahrtrichtungsanzeiger um auf der zweispurigen Fahrbahn von links nach rechts zu wechseln. Dabei verlor der  die Kontrolle über seine Yamaha und stürzte.

Die 52-jährige Sozia aus Kreuztal (Landkreis Siegen-Wittgenstein) zog sich schwere Verletzungen zu und wurde nach der medizinischen Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Marburg geflogen. Der Fahrer selbst kam mittels RTW ins Stadtkrankenhaus Bad Wildungen. An der xjR 1300 entstand ein geschätzter Schaden von 2000 Euro.  (112-magazin.de)

Link: Mit Thunderace von B253 abgekommen - schwerverletzt nach Kassel geflogen (10.7.2020)

Link: Mit Harley gestürzt - Bielefelder muss ins Krankenhaus (11.7.2020)

Link: Honda kommt von Fahrbahn ab - Ursache unbekannt (12.7.2020)

Link: Mit Kawasaki unter Leitplanke gerutscht - Biker kommt nach Korbach ins Krankenhaus (12.7.2020)

-Anzeige-

Zuletzt geändert am Montag, den 13. Juli 2020 um 08:44 Uhr