Battenberg: Zwei Frauen bei Zusammenstoß verletzt

Samstag, den 13. Mai 2017 um 06:38 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Die beiden Fahrerinnen zogen sich bei der Kollision leichte Verletzungen zu, VW Bus und Seat Ibiza mussten abgeschleppt werden. Die beiden Fahrerinnen zogen sich bei der Kollision leichte Verletzungen zu, VW Bus und Seat Ibiza mussten abgeschleppt werden. Fotos: Karsten Bechstedt/karstens b.lick-punkte

BATTENBERG. Zwei Frauen sind beim Zusammenstoß ihrer Fahrzeuge verletzt worden - zum Glück nur leicht. Das Auto und der VW Bus waren nach der Kollision bei Battenberg nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Wie die Frankenberger Polizei am Samstag berichtete, war eine 22 Jahre alte Seatfahrerin aus Hatzfeld mit ihrem Ibiza am Donnerstabend von Laisa kommend auf der B 253 in Richtung Frankenberg unterwegs gewesen. Die junge Frau wollte an der Einmündung zur Biedenkopfer Straße nach links in diese abbiegen. Dabei übersah sie den Angaben zufolge den entgegenkommenden VW T5 einer Familie aus Bad Berleburg, die in Fahrtrichtung Laisa unterwegs war.

Es kam zum Zusammenstoß zwischen Seat und VW Bus. Dabei zog sich die 22 Jahre alte Unfallverursacherin ebenso wie die 43 Jahre alte Frau am Steuer des Multivans leichte Verletzungen zu. Die weiteren Familienmitglieder, die mit im VW Bus gesessen hatten, überstanden den Unfall unverletzt. Rettungskräfte und der Frankenberger Notarzt waren an der Unfallstelle im Einsatz, laut Polizei folgte eine ambulante Behandlung beider Frauen im Frankenberger Kreiskrankenhaus.

An beiden beteiligten Fahrzeugen war bei dem Zusammenstoß offenbar wirtschaftlicher Totalschaden entstanden. Den Gesamtschaden gab die Polizei mit 25.000 Euro an - 23.000 Euro entfallen allein auf den VW Bus. (pfa)  


Zuletzt geändert am Samstag, den 13. Mai 2017 um 07:04 Uhr