Motorrad gegen Roller: Beide Fahrer verletzt in Klinik

Mittwoch, den 26. April 2017 um 12:47 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Die beiden Unfallbeteiligten wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Die beiden Unfallbeteiligten wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Foto: pfa/Archiv

TWISTE/OBER-WAROLDERN. Zwei Männer sind beim Zusammenstoß eines Motorrades mit einem Motorroller schwer verletzt worden. Ursache für den Unfall auf dem Verbindungsweg zwischen Twiste und Ober-Waroldern war laut Polizei ein Bremsfehler.

Wie die Polizei am Mittwoch auf Nachfrage von 112-magazin.de berichtete, hatte ein 19 Jahre alter Twistetaler die Strecke am Montagnachmittag aus Richtung Twiste kommend in Richtung Ober-Waroldern befahren. Auf der schmalen Straße kam ihm ein 67 Jahre alter Mann, ebenfalls aus der Großgemeinde Twistetal, mit einem Motorroller der Marke Heinkel entgegen.

Als sich der 19-Jährige gegen 14.45 Uhr in einer Kurve verbremste, kam er zu Fall und schleuderte auf die Gegenseite - dort kam es zum Zusammenstoß mit dem Roller des 67-Jährigen. Auch dieser Mann stürzte. Beide zogen sich laut Polizei schwere Verletzungen zu und wurden in die Krankenhäuser nach Bad Arolsen und Korbach eingeliefert.

Den Schaden an den Maschinen gab die Polizei mit jeweils 1000 Euro an. (pfa)  

Anzeige:



Zuletzt geändert am Mittwoch, den 26. April 2017 um 13:17 Uhr