Alkohol: 19-Jährige aus Auto geschleudert

Mittwoch, den 24. August 2011 um 11:29 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

BAD WILDUNGEN. Eine 19-Jährige ist in der Nacht mit ihrem Auto von der Stresemann- auf die Eichlerstraße gestürzt. Sie wurde aus dem Wagen geschleudert und schwer verletzt.

Die junge Frau aus Fritzlar stand Polizeiangaben zufolge unter Alkoholeinfluss, als sie am frühen Mittwochmorgen gegen 1.50 Uhr mit ihrem älteren VW Golf auf der Stresemannstraße in Richtung Eselspfad unterwegs war. Der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Bordstein und ein Holzgeländer, kippte mehrere Meter die steile Böschung zur Eichlerstraße hinunter, überschlug sich und blieb schließlich vor der Hausnummer 3 liegen. Die 19-Jährige wurde aus dem Wagen heraus geschleudert und erlitt dabei schwere Verletzungen.

Ein Anwohner, der einen lauten Knall gehört hatte, informierte sofort die WIldunger Polizei. Die von dort verständigte Rettungsleitstelle alarmierte den Wildunger Notarzt, die Besatzung eines Rettungswagens sowie die Wildunger Feuerwehr. Die Rettungskräfte versorgten die Frau aus Fritzlar an der Unfallstelle und lieferten sie in die Wildunger Stadtklinik ein. Ob die junge Frau angeschnallt war, wusste die Polizei zunächst nicht. Weil Alkohol im Spiel war, ordneten die Beamten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein der 19-Jährigen sicher.

Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab, räumte Trümmerteile von der Fahrbahn und leuchtete die Unfallstelle aus - was insbesondere während der Arbeit des angeforderten Gutachters nötig war. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft hatte die Polizei den Sachverständigen bestellt, er soll die näheren Umstände des schweren Unfalls klären. An dem 1993 zugelassenen Golf enstand Totalschaden von 2000 Euro. Dieselbe Summe setzt die Polizei für die Reparatur eines beschädigten Grundstückszauns an.


Link:
Feuerwehr Bad Wildungen


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 24. August 2011 um 22:56 Uhr