Siebenjährige rettet Kater Charly

Montag, den 04. Juli 2016 um 10:47 Uhr Verfasst von  Redaktion 112-magazin
Kater Charly ist wieder Zuhause Kater Charly ist wieder Zuhause Foto: privat/nh

WALDECK. Der seit dem 20. Juni 2016 als vermisst geltende Kater ist wieder aufgetaucht. Die europäische Kurzhaarkatze war wahrscheinlich durch ein geöffnetes Kellerfenster in der Nachbarschaft in eine unbelegte Wohnung gerutscht und konnte sich aus eigener Kraft aus ihrem "Gefängnis" nicht befreien. Das teilte die Besitzerin des Tieres auf Nachfrage von 112-magazin.de mit.

Den entscheidenden Tipp zur Rettung des Katers gab die siebenjährige Tochter Kira, die den Kater auf dem Weg zur Schule in der verlassenen Wohnung in der Nachbarschaft an einem Fenster gesehen hatte. Wie lange der Kater ohne Nahrung überlebt hätte, darüber kann nur spekuliert werden. Die Wiedersehensfreude war aber riesengroß, als die Familie den vermissten Kater in die Arme nehmen konnte.

Die Besitzerin des Katers bedankt sich ausdrücklich bei dem Tierheim Bad Wildungen, Tasso e.V.,  den Tierärzten sowie dem Kindergarten und der Klasse 1 der Waldecker Grundschule für ihre Mithilfe bei der Suche von Charly.

Link: Kater Charly wird gesucht (30.Juni 2016)

Anzeige:

 

Zuletzt geändert am Montag, den 04. Juli 2016 um 12:39 Uhr