Überholmanöver endet in Unfall: Mann schwer verletzt

Freitag, den 25. Juli 2014 um 06:02 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Der 50-Jährige wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Der 50-Jährige wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Foto: pfa/Archiv

EIMELROD. Schwere Verletzungen hat sich ein 50 Jahre alter Autofahrer bei einem missglückten Überholmanöverauf der Strecke zwischen der B 251 und Eimelrod erlitten. Der Caddyfahrer war in Höhe des Eimelroder Bahnhofs beim Überholen eines Traktors von der Fahrbahn abgekommen und gegen zwei Wasserdurchlässe geprallt.

Wie die Korbacher Polizei am Freitag berichtete, war es am Mittwochabend gegen 18 Uhr zu dem Verkehrsunfall auf der L 3082 gekommen. Dort war ein Traktor mit angehängtem Schwader in Richtung Eimelrod unterwegs. Ein nachfolgender Autofahrer wollte das landwirtschaftliche Gespann überholen und geriet auf der schmalen Straße auf die linke Bankette.

Der in Berlin zugelassene VW Caddy kam komplett nach links von der Straße ab, durchfuhr den Graben und prallte gegen zwei Wasserdurchlässe. Anschließend kippte der Wagen auf die Seite und kam schließlich auf der Straße liegend zum Stillstand.

Bei dem Unfall zog sich der 50-Jährige aus Liebenau schwere Verletzungen zu. Nach notärztlicher Erstversorgung lieferte die Besatzung eines Rettungswagens den Mann ins Korbacher Stadtkrankenhaus ein. Am Caddy entstand Totalschaden von 10.000 Euro.

Anzeige: