Ohne Führerschein: Vier Schwerverletzte

Samstag, den 16. Oktober 2010 um 13:27 Uhr Verfasst von  Dennis Schmidt

FRANKENBERG. Fünf Menschen sind bei einem Unfall zwischen Frankenberg und Rosenthal verletzt worden - vier von ihnen schwer.

Nach Angaben der Frankenberger Polizei fuhr ein 28-jähriger Mann aus Rosenthal, der nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war, am Samstag gegen 11 Uhr mit seinem BMW auf der Landesstraße 3076 von Rosenthal kommend in Richtung Frankenberg. Kurz vor einer unübersichtlichen Kuppe in Höhe des Biermannshofes setzte der Mann zum Überholen eines Fahrzeuges an.

Dabei geriet der BMW auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und prallte gegen ein entgegenkommendes Auto. Dessen Fahrer, ein 60-Jähriger aus Bottendorf, und die Beifahrerin, seine 60-jährige Ehefrau, wurden schwer verletzt. Ebenso die beiden Enkelkinder, zwei Mädchen im Alter von sechs und zehn Jahren. Keiner der Schwerverletzten schwebe in Lebensgefahr, hieß es.

Der 28-jährige BMW-Fahrer aus Rosenthal kam mit leichten Verletzungen davon. Ein Alkoholtest bei ihm verlief nach Angaben der Beamten negativ. Neben der Polizei waren mehrere Rettungswagen im Einsatz, zudem die Feuerwehr aus Frankenberg mit drei Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften. Die Feuerwehrleute brauchten die Rettungsschere nicht einzusetzen, reinigten aber die von Trümmerteilen übersäte Landesstraße.