Ski-Ausflug endet mit Überschlag: TT Totalschaden / VIDEO

Sonntag, den 17. März 2013 um 13:34 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Der Audi TT blieb nach dem Unfall hochkant im Graben an der Korbacher Umgehung liegen. Am Auto entstand Totalschaden. Der Audi TT blieb nach dem Unfall hochkant im Graben an der Korbacher Umgehung liegen. Am Auto entstand Totalschaden. Foto: pfa

KORBACH. Auf dem Weg zum Skilaufen haben sich zwei Männer aus Baunatal auf der Korbacher Umgehung überschlagen. Der Audi TT blieb hochkant im Graben mit Totalschaden liegen. Der Beifahrer zog sich offenbar leichte Verletzungen zu.

Der 43 Jahre alte TT-Fahrer befuhr am Sonntagmittag die Korbacher Umgehungsstraße in Richtung Willingen, als er gegen 12.30 Uhr zwischen den Abfahrten Strother Straße und Arolser Landstraße ein anderes Auto überholte. Beim Wiedereinscheren auf den rechten Fahrstreifen verlor der Baunataler die Kontrolle über den älteren Audi.

Das Auto kam nach rechts von der Straße ab, fuhr die Böschung hinauf, überschlug sich beim Hinabrutschen und kam schließlich auf der Fahrerseite hochkant liegend im Graben zum Stillstand. Der 26 Jahre alte Beifahrer, ebenfalls aus Baunatal, klagte nach dem Unfall über Kopf- und Nackenschmerzen.

Weitere Fahrzeuge, insbesondere der überholte Wagen, wurden nicht in den Unfall verwickelt. Kurz nach dem Unfall kamen Freunde der beiden TT-Insassen hinzu und sicherten die Unfallstelle ab. Die Polizei verständigte ein Abschleppunternehmen und warf unter anderem einen Blick auf die Reifen - bei den Pneus habe es sich vorschriftsmäßig um Winterreifen gehandelt, sagte ein Beamter an der Unfallstelle gegenüber 112-magazin.de. Der Polizist gab den Schaden mit 7000 bis 8000 Euro an.

Zuletzt geändert am Sonntag, den 17. März 2013 um 17:04 Uhr

Videobeitrag